Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

"Cereali e Tuberi"

Cluster

Der zentrale Durchgang ist mit Sonnenschutzblenden ausgestattet und führt den Besucher auf einen überdachten Platz, dessen Blickfang ein imposanter Kamin ist, der zur angrenzenden Küche gehört.
© Expo2015 / www.expo2015.org
 
Der Cluster “Cereali e Tuberi“ (Getreide und Knollengewächse) ist dem Thema Biodiversität gewidmet. Architektonisch ist hier die typische Landschaft der Getreide- und Knollenanbaugebiete – die Form eines Talkessels – nachempfunden. In diesem Cluster sind all jene Länder vertreten, die zur sogenannten Dritten Welt zählen und deren Landwirtschaft auf den Anbau von Getreide und Knollengewächsen angewiesen ist. Dazu gehören Bolivien, Haiti, Mozambique, Togo, Südafrika und der Irak. Der Cluster besteht aus sieben modularen, mit Jute verkleideten Gebäuden.
Der Cluster in Zahlen
  • 3820 m2 , davon:
o 1125 m2 (125 pro Einheit) als “covered surface” für individuelle Ausstellungsflächen (Gesamt 2250 m2 auf zwei Ebenen)
o 2455 m2 für gemeinsame Bereiche
o 240 m2 als “covered surface” für den technischen Bereich


Architektur
Expo 2015 S.p.A., Politecnico di Milano e Cluster Project Working Groups (Cluster International Workshop, 2012)

Das Projekt
 
 
 
 
 
 
© 2017 Rubner Objektbau GmbH | MwSt-Nr. 02223110210 | Impressum | Cookies | Sitemap | GvD 231/2001 | Privacy Zum Seitenanfang
 
 
Newsletter RUBNER