Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

EXPO MAILAND 2015: Holz im Rampenlicht

Das 100% PEFC-zertifizierte Holz der Rubner-Gruppe, das Herzstück der Empfangs- und Versammlungsräume der Weltausstellung EXPO MAILAND 2015, steht für den immer weiter verbreiteten Begriff der ökologischen Nachhaltigkeit.
Allein zum Thema Slow Food wurden 500 Events in den verschiedenen Pavillons organisiert, fast 200.000 Kinder spielten im Children Park im Bereich der Spulen.

Holz ist unzweifelhaft eines der meistverwendeten Materialien in der Weltausstellung EXPO MAILAND 2015, bei der viele Architekturprojekte made in Italy eine Hauptrolle spielten. Dies ist ein Hinweis auf die zunehmende Bedeutung des Begriffs der Nachhaltigkeit in unserer Denk- und Bauweise.

Im Zusammenhang der Weltausstellung realisierte die Rubner-Gruppe, die europaweit im Bereich des Holzbaus marktführend ist, beachtliche Projekte von internationaler Bedeutung und Tragweite, wie das „CLUSTER1/EAST: Bio-Mittelmeerraum - Inseln, Meer und Nahrung – Trockengebiete - Getreide und Knollengewächse“, die 8 Spulen im Children-Park und die 3 Pavillons im Slow-Food-Bereich. Mit seinen Projekten trat Rubner für eine zertifizierte nachhaltige Waldbewirtschaftung (PEFC) ein und vermittelte den hohen Wert der Nachhaltigkeit in den bedeutsamsten Pavillons der Weltausstellung EXPO MAILAND 2015.
Es handelt sich um leuchtende Beispiele dafür, was die Südtiroler Firma zu leisten im Stande ist, indem sie auf größte Produktqualität setzt.

Vertieft wurde dieses Thema bei der Podiumsdiskussion zum Thema „Holz als Hauptakteur der EXPO 2015“, die von FerderlegnoArredo am vergangenen 27. Oktober 2015 im Orogel Convention Centre organisiert wurde. Anwesend war unter anderen der Umweltminister, so dass sich für die Rubner-Gruppe, die im Saal als Gast zugegen war, eine wichtige Gelegenheit ergab, die eigene Erfahrung darzulegen.

„Denn Holz ist schön“, sagt Dr. Alessandro Lacedelli, Geschäftsführer der Rubner Objektbau, dem ersten Generalunternehmen Europas im Bereich Holzbau, „wegen seiner unzähligen Eigenschaften.“
„Die Objekte, die wir für EXPO realisiert haben, verkörpern ganz unterschiedliche Stilrichtungen und sind ein klares Beispiel dafür, was man mit Holz als Konstruktionsmaterial erreichen kann“, fährt Lacedelli fort. „Die Gruppe Rubner verwendet nur 100 % PEFC-zertifiziertes Holz, dies ist unser Beitrag zur nachhaltigen Waldbewirtschaftung.“ „Seit jeher liegen uns die zwei Themen der Wiederverwertung und der Ressourcenschonung ganz besonders am Herzen.“

Ein sehr interessantes Beispiel sind die Pavillons, die von Rubner nach einem Projekt von Herzog & de Meuron für Slow Food verwirklicht wurden. Durch die Verwendung von PEFC-zertifiziertem Holz wurde eine perfekte Kohärenz und Konsequenz mit der Botschaft der Nachhaltigkeit des Ortes zum Ausdruck gebracht: ein Raum für Debatten über Biodiversität, über nachhaltige Landwirtschaft, über verantwortliches Konsumverhalten und über den Kampf gegen Verschwendung. Die gesamte Gebäudestruktur ist überdies zerlegbar, kann zu 100 % wiederverwendet oder zu neuen Modulen umgebaut werden.
In den Slow-Food-Pavillons fanden über 500 Events, geführte Besichtigungen, Spiele und Workshops statt. Fast 200.000 Kinder spielten im Children Park im Bereich der Spulen, die aus mehr als 1200 hölzernen Bögen mit einer Stärke von 12 x 8 cm verwirklicht wurden. Hierfür wurde Brettschichtholz aus mitteleuropäischer Lärche verwendet.

Bemerkenswert waren die Vielzahl der Veranstaltungen und die Menge der Besucher in den von Rubner für EXPO MAILAND 2015 verwirklichten Holzarchitekturen, wo man die Möglichkeit hatte, den Duft des Holzes einzuatmen und seine positive Energie zu spüren.

Die Erfahrung der Gruppe Rubner bei EXPO MAILAND 2015 konkretisierte sich dank der Synergie der Fachkompetenz der Rubner Objektbau und der Rubner Holzbau, einem weiteren Vorzeigebetrieb der Gruppe, der auf große Holzbauten spezialisiert ist.
 
 
 
 
 
 
 
 
© 2017 Rubner Objektbau GmbH | MwSt-Nr. 02223110210 | Impressum | Cookies | Sitemap | GvD 231/2001 | Privacy Zum Seitenanfang
 
 
Newsletter RUBNER